Fotograf im Top Magazin

Ja ab und zu… bin ich auch Fotograf im Top Magazin. Wenn man von einem der bekanntesten Magazine der Stadt angesprochen wird, mit dem Wunsch eine kleine Reportage über mich zu machen, fühlt man sich schon geehrt. Wenn es dann heißt, Ihre Bilder würden sehr gut in unser Magazin passen, kann man eigentlich nicht nein sagen. Hinzu kommt, dass bei dem ersten über uns gemachten Beitrag wir fast keine Termine mehr vergeben konnten, weil die Nachfrage so groß war.

Das Top Magazin berichtet ja öfters über Unternehmen der Stadt Dresden, jetzt schon das Dritte mal über uns. Man ist doch gern der Fotograf im Top Magazin.

Beautytreff – Schönheit mit Konzept

Bericht über Beautytreff

Schönheit ist Anke Kunzes Profession. In ihrem Beautytreff in Dresden-Wachwitz bietet die Kosmetikmeisterin und Visagistin mit ihrem Team unter einem Dach alles, was (nicht ausschließlich!) Frauen wünschen, um sich gepflegt, attraktiv und sexy zu fühlen. Vor knapp 30 Jahren eröffnet, firmiert das Geschäft seit 1991 unter der jetzigen Bezeichnung. Dabei ist das Konzept des Unternehmens außergewöhnlich: Wohlbefinden, Styling und Fotografie gehen eine Symbiose ein für Ergebnisse, welche die Kundinnen und Kunden glücklich machen.

Die Beauty-Lounge

Am Anfang steht die Pflege – individuell und in entspannter Atmosphäre. Mit Produkten aus dem Hause Babor wird der Haut – gleich welcher Beschaffenheit – Gutes getan. Vom Frucht­säure­peeling über klassische Massagen bis hin zu speziellen An­wen­dungen mit pflanzlichen Wirkstoff­kom­­plexen für die Verbesserung des Hautbildes reicht die Palette. Pediküre und Handpflege einschließlich Nagel­model­lage durch eine erfahrene Nail-Artistin sind weitere Angebote im Beautytreff. Wichtig für das Erschei­nungs­bild ist die Frisur. Ein typgerechter Haarschnitt, vielleicht eine glamouröse Lo­cken­­pracht oder eine kleidsame Farb­ver­änderung – die Kundin kann sich auf Beratung und Geschick der Friseurin verlassen. Das Tüpfelchen auf dem i ist jedoch das Make-up mit hochwertigen Produkten, ausgeführt nach Anlass und persönlichem Geschmack.

Die Hochzeits-Lounge

Am schönsten Tag des Lebens soll nichts dem Zufall überlassen werden. Anke Kunze bietet den Bräu­ten einen speziellen Service. Im Vorfeld wird alles bis ins Detail besprochen. Brautfrisur und Make-up zur Probe geben Sicherheit. Üblicherweise kommen die Bräute samt Kleid und Accessoires in den Beauty-Treff, um sich dann von Friseurin und Visagistin stylen zu lassen. Auf Wunsch tritt Jens Kunze, der Foto­graf, in Aktion. Mit seiner Kamera begleitet er das Brautpaar und seine Gäste vor, während und nach der Trauung. Tolle Fotos, zusammengefasst in hochwertigen und sehr persönlich gestalteten Alben und Büchern, lassen solch ein Ereignis für immer in Erinnerung bleiben.

Die Foto-Lounge

Das technisch bestens ausgestattete Stu­dio und die Meisterschaft des Fotografen und Grafikdesigners sind die Garantie dafür, dass jedes Shooting ein voller Erfolg wird. Perfekt frisiert und mit professionellem Foto-Make-up soll der Kunde behutsam angeleitet vor der Kamera agieren. Je nach Verwendungszweck und The­ma wird der Abzulichtende in Szene gesetzt. Nicht nur Bewerbungs-, Porträt-, Fashion- und Familienfotos entstehen auf diese Weise. Unter der Rubrik „Fantasy“ macht Jens Kunze mit ungewöhnlichen  Eigenkreationen und vielen außerge­wöhn­lichen Ideen jeden, der Lust hat, zum Foto-Kunst-Objekt.

Der Artikel über Beautytreff erschienen im: TOP-Magazin Dresden

Das war der erste Artikel über uns, der im Lifestyle Magazin veröffentlicht wurde. Hier wurde schon einiges über uns berichtet …hier war ich erstmals der Fotograf im Top Magazin.

Fotograf im Top Magazin Artikel 2

Hier wollte man den Fotograf im Top Magazin alleine. Obwohl ich immer wieder betone:“was wäre ich ohne meine Frau“ , die alle Kunden und Modelle vorher stylt und die Grundvoraussetzung für ein außergewöhnlichen Foto erst möglich macht. Mit diesem Artikel war eine Bilderstrecke mit 8 ganzseitigen Fotos verbunden.

Fantasie in Bildern

Fotograf im Top Magazin 2

Wer solche außergewöhnlichen Fotografien von Frauen macht, muss sie lieben und vor Fantasie sprühen. Außerdem muss man einer sein, der sein Handwerk 100% versteht, der die Raffinesse der Kameratechnik bis ins Detail beherrscht. Nur so gelingt das mühelos scheinbare Spiel mit Verkleidung, mit Schönheit und subtiler Erotik. Der Künstler, von denen diese im Stil origineller Werbe und Porträtfotografie geschaffenen Aufnahmen stammen, heißt Jens Kunze. Im Beautytreff Kunze in Dresden Wachwitz, geführt von seiner Frau Anke, Kosmetikmeisterin und Visagistin ist die Foto Lounge sein Arbeitsplatz.

Früher war die Fotografie lediglich ein Hobby. Seit 2005 habe ich sie zum Beruf gemacht und ergänze damit unser Leistungsspektrum. Wer im Studio schön gemacht wurde, den setze ich dann-je nach Wunsch und Anlasses- in Szene, so Jens Kunze, der bei seiner Tätigkeit keinen Vorbildern folgt. Dass seine künstlerische Ader erblich bedingt sein könnte-das hält er durchaus für möglich möglich. Schließlich sind seine Zwillingsschwestern Rita und Petra seit frühester Jugend dem Theater verbunden und Meister in Sachen darstellender Kunst.

Der Satz“jede Frau ist schön“ mag platt klingen ebenso wie „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“. Jens Kunze steht hinter beiden Aussagen: meine Aufgabe sehe ich darin, mit Requisiten und Make up, mit Licht und Schatten so zu zaubern, dass ein attraktives Ergebnis entsteht. Am Ende soll das Modell- und das kann jeder sein, der möchte- sagen können, Wow, „hätte nie gedacht, dass ich so gut aussehen kann.

Ideen für ungewöhnliche Arrangements hat Jens Kunze viele. Nach und nach setzt er sie um entwickelt alle Design selbst und improvisiert mit Leidenschaft. Seine Frau hat dafür nicht nur Verständnis sondern unterstützt ihn. Es gibt kaum einen festen oder flüssigen Stoff, den er nicht für seine fotografischen Zwecke verwendet. Ein Wasserfall aus Milch, eine Torte aus Pappmaschee oder ein üppig blühender Blumentopf für den Kopf – er bastelt und experimentiert (zum Teil auf seiner eigens entwickelten Nass Strecke) bis zur Perfektion.

Auch in der Rubrik „Fantasie“ verwendeten Kostüme stammen von seiner Hand (eine kleine Kostprobe seiner Werke sehen sie auf nachfolgenden Seiten). Angesprochen auf neue Projekte erzählt der Selfmademan, dass er unter anderen an Requisiten aus Metall arbeitet.

Ich habe schon reichlich unterschiedliche Teile gesammelt.Bei der Verarbeitung kommt mir natürlich meine Schlosserausbildung zugute. „Es wird aber sicher noch einige Monate dauern bis ich mit dem etwas sieben Kostümen und Accessoires fertig bin“, erzählt er. Konkrete Pläne seine Arbeiten einem größeren Publikum zugänglich zu machen, gibt es war nicht, aber ich denke darüber nach…

Fotograf im Top Magazin Artikel 3

Hier waren wir gerade von einem After Wedding aus Venedig zurückgekommen. Die Bilder waren noch ganz frisch und als die Redakteurin diese auf unserer Website sah. Sagte sie …die Bilder müssen ins nächste Magazin …und schon wieder war ich der Fotograf im Top Magazin.

Traumhochzeit in Bildern

Prachtvolle Paläste, geheimnisvolle Kanäle und das warme Licht des Südens – Venedig.

Italiens zauberhafte Lagunenstadt, war schon immer Ort der Sehnsucht und Romantik. Nicht umsonst ist es der Traum vieler Paare , hier Ihre Hochzeit zu feiern. Doch auch wer dazu nicht in die Stadt der gondeln und Verliebten reisen konnte, kann mit einem After Wedding Fotoshooting, an den schönsten Plätzen Venedigs diese einmaligen Momente erleben und im Bild festhalten.

Möglich macht dies Anke und Jens Kunze vom Beautytreff Kunze in Dresden . Die Kosmetikmeisterin und Make -up Artistin und der Fotograf und Grafikdesigner kennen und lieben Venedig. Seit Jahren fahren sie regelmäßig in die Metropole im Nordosten Italiens. „ Die Idee schlummerte schon länger in uns“, sagte Jens Kunze. „ der ausschlaggebende Punkt war schließlich ein Paar, das uns ansprach und fragte, ob wir mit ihnen ein Hochzeits- shooting in Venedig machen können“:nach der Heirat noch einmal in Brautkleid und Anzug zu schlüpfen, um sich fotografieren zu lassen, ist ein neuer Trend. Die Gründe dafür sind verschieden. Manche Paare sind mit ihren Hochzeitsfotos unzufrieden und wollen sich noch einmal ablichten lassen, manche hatten im Trubel zwischen Standesamt, Kirche und großer Gästeschar einfach keine zeit für schöne Bilder.

Dann springen Anke und Jens Kunze ein.Vom professionellen Styling über die Auswahl der richtigen Kulisse bis zum fertigen Foto übernimmt das Team jeden Schritt, damit die Paare am Ende einmalige Hochzeitsbilder mit nach hause nehmen können.

Jens Kunze verrät:“ Wir wissen, wann man in Venedig wo hingehen muss, um besonders schöne Fotos zu erhalten.“ Das kann auf einer Gondel sein, auf dem noch leeren Markusplatz oder der romantischen Seufzerbrücke . Doch auch in einem der altehrwürdigen Paläste entstehen einzigartige Bilder mit ganz besonderen Flair.

Wenn sich ein Paar dafür entscheidet, kann auch eine im alten Stil eingerichtete Wohnung angemietet werden.

Und auch die kleinen Inseln in der Lagune, wie Burano mit seinen bunten Häuschen, oder der Lido, wo sich die Sonnenanbeter tummeln, gehören zu den Hochzeitsfotos in Venedig einfach dazu.

Die richtige Zeit dafür sind die frühen Morgenstunden, wenn sich noch keine Touristenströme über die Rialto Brücke drängen und nur die Einheimischen auf den Beinen sind, um zur Arbeit zu gelangen.

Dann ist diese Stadt in das Licht der aufgehenden Sonne getaucht, das sich schmeichelnd und weich über die Szenerie legt und außergewöhnliche Bilder möglich macht.

Da man um diese zeit schwer Stylisten findet , kommt das Team direkt ins Hotel oder in die Ferienwohnung. Dort kümmert sich Anke Kunze und ihre Mitarbeiter um das perfekte Aussehen. Sie zaubern das passende make up und die gewünschte Brautfrisur für das anschließende Fotoshooting.

Doch wer nicht nach Italien reisen möchte , den begleiten Anke und Jens Kunze an stimmungsvolle Locations in und um Dresden, um den „schönsten Tag im Leben“ zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Denn welches Paar fühlt sich beim betrachten der eigenen Hochzeitsfotos nicht sofort wieder in diese einzigartige romantische Atmosphäre versetzt?

Sehr gefühlvolle Texte wie ich finde über den Fotograf im Top Magazin