Fotograf in Venedig

Fotograf in Venedig

Venedig „Nie Wieder“

Fotograf in Venedig …Das erste mal war ich vor ca 20 Jahren in Venedig. Ich war mit meiner Frau, als Tourist für eine Tagesreise vom Gardasee nach Venedig gefahren. Venedig muss man ja mal gesehen haben. Einen ganzen Tag lang die „Hacken“ abgelaufen und am Abend stand für uns fest: „ Nie wieder“. Alles was man „Schlechtes“ über Venedig gehört hatte, haben wir genau so empfunden. Überlaufen, teuer …einfach Abzocke. Wie kann man Venedig nur „lieben“?

Einige Zeit später bekam ich im Wartezimmer beim Arzt eine Zeitschrift (GEO)über Venedig in die Hand in der ich begann zu blättern. Ich wusste schon einiges Über die Geschichte der Lagunenstadt …jedoch waren die Artikel hochinteressant. Ich ging also nach dem Arztbesuch sofort in den Zeitschriftenhandel und besorgte mir diese Zeitschrift. Wenn man sich mit der außergewöhnlichen Entstehungsgeschichte dieser Lagunenstadt beschäftigt, als kunstinteressierter Fotograf, die Geschichten und Erlebnisse der bekannten Maler von Venedig anschaut, muss man einfach nochmal hin …nur eben besser organisiert. Nachdem ich mehrere dicke Bücher über Venedig gelesen hatte,besser ausgedrückt verschlungen, buchte ich ein Hotel auf Giudecca (Insel gegenüber von Venedig). Denn nachdem ich Venedig erlebt hatte, war es mir unmöglich vorzustellen, dass man da nachts ruhig schlafen kann. Meine Frau war auch noch zu überzeugen, was ebenfalls nicht so einfach war.

Venedig „Immer Wieder“

Kurze Zeit später fuhren wir mit dem eigenen Pkw eine Woche nach Venedig. Das Parkhaus Marco Polo direkt auf dem Plaza de Roma in Venedig. Dementsprechend waren wir schon fast in der Stadt, näher kommt man mit dem Fahrzeug nicht ran. Deswegen hatten wir uns schnell orientiert wo wir unser Hotel finden. Man nimmt ein Wassertaxi was jedoch sehr teuer ist oder das Vaporetto. Die Vaporetto Linien sind sehr gut ausgeschildert und man ist relativ schnell am Ziel. Man kann nicht viel verkehrt machen, denn selbst wenn man in die falsche Richtung einsteigt kommt man trotzdem an. Was man bei einer Insel nachvollziehen kann. Das Hotel was ich gebucht hatte war ein Volltreffer. Das Palladio Bauers auf Guidega gehört zur Bauers Gruppe und hat einen eigenen Shuttle zum Markusplatz.

Nachdem wir uns frisch gemacht hatten, nutzten wir diesen und schipperten hinüber zu Markusplatz. Es wurde schon dunkel und der Markusplatz kam immer näher. Es war bereits nach 18 Uhr und man hatte den Eindruck in ein „gemaltes Bild“ einzutauchen. 9O Prozent der Touristen(meistens Tagestouristen ) waren schon wieder weg. Auf dem Platz waren verschiedene Orchester vor den einzelnen Cafes die abwechseln wunderbare Melodien spielten. Das hier, war etwas Anderes, als das was wir bei unserem Tagesausflug erlebt hatten. Der Markusturm, die Basilika , der Platz …ein Traum. In den Gassen waren wenige Leute unterwegs, es war einfach angenehm durch diese zu schlendern. In diesen Tagen lernten wir Venedig von einer ganz anderen Seite kennen und lieben. Man muss eben erst herausfinden , dass man im „Kaffee Florian“ 9Euro für einen Espresso bezahlt und ein paar Gassen weiter nur 1 Euro. Als Fotograf fotografieren ich ja vorwiegend Menschen, weniger Landschaft und Architektur aber in Venedig muss man mal eine Ausnahme machen. Hier wurde ich zum Fotograf in Venedig .Wir verließen nach einer Woche Venedig mit der Gewissheit… „Wir kommen wieder“

Fotomotive venedig

Beliebtes After Wedding

Im selben Jahr nach unserem Erlebnis in Venedig, rief uns ein verheiratetes Paar an und buchte uns für ein After Wedding Shooting in Dresden. After Wedding Shooting werden meist gebucht wenn zum Shooting am Hochzeitstag keine Zeit war oder die Fotos des Fotografen dem Brautpaar überhaupt nicht gefallen haben und sie trotzdem schöne Fotos in ihrem Hochzeitsoutfit haben wollen. Unser Paar aus Erfurt hatte doppeltes Pech… zum ersten hatten sie zum Hochzeitstag keine schöne Bildausbeute und ihr After Wedding Shooting in Kroatien war auch ein Reinfall. Gut dass sie jetzt an uns geraten waren. Sie freuten sich sehr über das schöne Shooting im Pillnintzer Park und den Ergebnissen. Als sie von Ihren Erlebnissen in Dubrovnik berichteten wo es dem Fotograf nie möglich war ein ruhige Ecke zu finden um Fotos zu machen …und die wunderschöne Altstadt mit Menschen völlig überfüllt war, dachte ich mir …ok das wäre ihm als Fotograf in Venedig auch so ergangen.

Fotoshooting in Venedig

Wenn der Fotograf in Venedig nicht weiß, wie die Abläufe in so einer von Touristen begehrten Stadt sind, weiß er ebenfalls nicht, dass man nur Abends oder Morgens fotografieren kann und nicht wenn die Stadt mit Touristen überfüllt ist. Sie verabschiedeten uns mit den Worten …“wenn ihr mal zum fotografieren nach Venedig fahrt ,nehmt uns bitte mit, wir ziehen auch zum 4. mal unsere Hochzeitsachen an“. Lange mussten sie nicht warten, denn kurze Zeit später sprach uns noch ein Hochzeitspaar bezüglich Venedig an. Die Frage war …soweit ich mich erinnern kann… Wo können wir ein außergewöhnliches After Wedding Shooting machen ? Meine Antwort war ganz spontan…Venedig. Im gleichen Zeitraum bekamen wir noch einen Auftrag, Designer Kleider für ein Modelabel zu fotografieren. Also noch diese Kleider eingepackt und los. Da wir uns jedoch für das viele Gepäck, ein Kleinbus mieten mussten…war es uns jedoch nicht möglich im Parkhaus San Marco unterzukommen (der Bus war für das Parkhaus zu groß).Deshalb mussten wir leider am Tronchetto parken. Aber selbst von dort ist die Stadt mit dem Vaporetto leicht zu erreichen, es sei denn… die Fahrer streiken. Aber selbst das dürften wir noch erleben.

Traumhafter Palazzo

Die gemietete Ferienwohnung war alt, antik eingerichtet und 200qu groß. Beste Voraussetzungen für unser Vorhaben.

Fotograf Venedig
Palazzo Venedig Ferienwohnung

Insgesamt bestand unsere Absicht von uns Fotografen in Venedig mehrere Fotoshoots durchzuführen. Zwei After Wedding Shootings, ein Fashion Shooting für die Designer Kleider und nach Burano und den Strand am Lido wollten wir auch noch.

Fotograf beim After Wedding Shooting

Fotograf beim After wedding
Markusplatz 6Uhr früh

Meine Recherche …wann geht die Sonne auf und im welchen Winkel strahlt sie auf dem Markusplatz hatte ich schon im Vorfeld erledigt.Außerdem gibt es heutzutage für alles eine App 😀 Dass allerdings bedeutete 4,30 Uhr mit dem Styling der Bräute zu beginnen, um pünktlich auf dem Markusplatz zu sein. Hervorragende Voraussetzungen erwarteten uns. Kleider mussten dann schnell vor Ort angezogen werden weil man mit denen jedenfalls schlecht durch die engen Gassen von Venedig laufen kann. Etwas kalt war es zwar, aber die Freude auf die Location und die schönen Fotos ließen niemand frösteln.

Fotoshooting im Palazzo

Weil wir ja schon sehr viel Gepäck mitnehmen müssten, hatte ich meine komfortable Blitztechnik verzichtet und war ohne meiner Ausrüstung…so wie ich es gewohnt bin…angereist. Somit konnte ich nur mit zwei Aufsteckblitzen arbeiten. Aber diese wunderschönen Kleider der Designerin aus Dresden wurden dennoch gut in Szene gesetzt. Das gilt für Visa , Model und Fotograf gleichermaßen.

Fotograf am Lido

Der Lido hat einen schönes Sandstrand, den wir natürlich auch für ein paar Fotos nutzen wollten. Da diese schönen Stellen jedoch etwas von der Anlegestelle entfernt waren, mieteten wir uns ein Fahrrad für vier Personen. Es war ein Ausflug der Sonderklasse weil wir unendlichen Spaß dabei hatten. Ohne Vorgaben, einfach ein ungezwungenes lockeres Foto Shooting. Wo selbst der Fotograf nasse Füße bekam.

Paarshooting am Lido
Fotoshooting Lido

Fotograf auf Burano

Hier scheint ein Regenbogen vom Himmel gefallen sein und dabei alle Häuser eingefärbt.Eine farbenfrohe Stadt die jeden Fotografen begeistern muss. Keine Prachtbauten wie in Venedig selbst aber doch wunderschön. Man munkelt die Bewohner hätten die Häuser deshalb so eingefärbt, dass sie nach einer durchzechter Nacht ihre „Bleibe“ wiederfinden. Auch hier haben wir ein paar lustige Bilder geschossen. Nach einem Wedding Shooting eines frisch verheirateten Paares, vielleicht Szenen aus der Ehe? Ja man hat auch großen Spaß, als Fotograf in Venedig.

Fotograf in Burano
Fotoshooting in Burano Venedig

Paarshooting in Venedig

Als wir wieder zu Hause waren, ich ein paar Bilder sortiert und im Internet hochgeladen hatte, dauerte es nicht lange und wir bekamen einen Anruf aus der Nähe Hamburg. Ein älteres Ehepaar hatte unsere Bilder gesehen und waren begeistert. Das wollten sie schon immer mal machen. In ihrer Lieblingsstadt ein Fotoshooting. Sie waren zwar schon oft in Venedig, lieben diese Stadt wie wir, sind aber bisher noch nicht dazu gekommen professionelle Fotos von sich zu machen. Also organisierten wir das Jahr darauf ein Treffen und ein Fotoshooting. Ein ausgesprochenes nettes und liebenswertes Paar zu dem wir heute noch in enger Verbindung stehen. Und wieder war ich Fotograf in Venedig !

Fotograf als Seminarleiter in Venedig

Da sich unsere Venedig -sucht langsam herumgesprochen hatte, auch unter Kollegen, war die Frage eines befreundetet Fotografen nicht verwunderlich. Wenn du als Fotograf in Venedig unterwegs bist, wie machst du das ? Welche Location sind empfehlenswert ?Welche Zeiten sind die Besten? Welche Genehmigungen benötigst du ? Abgesehen von den ganzen organisatorischen Dingen, ist in Venedig (speziell auf dem Markusplatz) sehr darauf zu achten, keine Technik abzustellen. Wenn ich also spezielle Blitz oder Lampen mit führe , muss ich jemand haben, der diese in der Hand hält. Auf Grund der strengen Vorschriften darf ich sie nicht abstellen. Das hätte ein sofortigen Einschreiten der Carabinieri zur Folge, die immer präsent sind. Vor allen Dingen, früh am Morgen wenn der Markusplatz noch überschaubar ist. Es benötigt also ein gewisses Grundwissen des Fotografen. Folglich lag es nahe ein Seminar bzw. einen Workshop für Fotografen in Venedig auszurichten.

Palazzo Gradenigo

Um wirklich gut effektiv zu arbeiten hatte ich an 4 Fotografen und 2 mir bekannte Hobbymodelle eingeladen. Alle Einladungen wurden auch angenommen und der Workshop gebucht. Ich hatte absichtlich keine öffentliche Ausschreibung gemacht, weil es mir sicherer war die Fotografen bereits zu kennen. Wenn man mit „wild fremden Leuten“ so einen Ausflug macht, besteht eventuell ein Risiko dass einer nicht so recht in die Gruppe passt. Ich habe gehört, dass Fotografen manchmal etwas eigen sind .Für das Fotoshooting im Palazzo, hatte ich mir etwas besonderes einfallen lassen und buchte bei airbnb ein „Traumpalast“ wo wir auch wohnten. Dieser Palazzo Gradenigo hatte schön berühmte Leute beherbergt, wie auch Napoleon …jetzt eben mal berühmte Fotografen und Modelle aus Dresden 😀

Fotograf als Seminarleiter im Palazzo
Workshop Seminar Venedig

Fotoshooting im Palazzo

Mehrere Serien im Boudoir Stil und noch ein Themen Shooting …wo ich Schach thematisierte.

Mit einem klaren Blick, 
sieht sie auf das Feld 
Nach vorn, zur Seite, und zurück,
dass sie den König …sicher hält.

Sie schlägt den Bauer, Läufer, Turm
Besteht den Kampf im Sturm.

Wird der König je bedroht,
so schlägt sie schnell den Feind.
Hilft den Figuren in der Not,
ist so schnell fort-wie sie erscheint.

Verfolgt gewissenhaft ihr Ziel,
Die Dame, spielt das Spiel. 

Fotografen und Modelle auf dem Markusplatz

Früh noch dunkel, Anke meine Frau schminkt und stylt die Modelle. Die Fotograf in Venedig packen ihre Taschen, überprüfen Speicherkarten und Akkus. Auch wenn Venedig noch nicht ganz erwacht ist, im Palazzo herrscht schon „reges Treiben“ . Gerade rechtzeitig zum Sonnenaufgang sind wir auf den „leeren Markusplatz“ angekommen. Wir nutzen verschiedene Lichtsituationen und es beginnt ein aufregender Tag. Nicht zu vergessen, ein Frühstück mit frischen Croissant in einem gerade geöffneten Cafe. Keine Touristen, nur Einheimische um uns herum. So muss man Venedig erlebt haben. Wer also die Absicht hat Venedig mal zu besuchen, der muss mal 6Uhr auf dem Markusplatz sein und dann in einem der vielen Cafes in den Gassen frühstücken.

Fotografen am Fischmarkt

Eine besondere Art der Fotografie ist das fotografieren im Reportage -Stil. Ein eher unauffälliges fotografieren ohne irgendwelchen Regieanweisungen. Wir hatten also nur die Modelle gebeten einzukaufen. Alle Fotografen waren mehr oder weniger verstreut und fotografierten eher heimlich. Die Auswahl der Fisch- und Gemüsestände auf dem Fischmarkt ist überaus eindrucksvoll. Gut, es riecht etwas nach Fisch, das soll aber auf einem Fischmarkt normal sein 😀 .

Gondula Gondula …

Das ist der Ruf dem man in Venedig nicht entfliehen kann. Aber komischerweise geht dieser Ruf einem nicht auf den Nerv. Vielleicht weil er so nett gesungen wird. Mit diesem Ruf sollen Touristen in die Gondel gelockt werden. Alle Fotografen hatten sich aufgeteilt um selbst Venedig zu entdecken. Ich war mit einem der Models unterwegs …natürlich mit Kamera. Auch wir konnten uns den Gondula Gondula Rufen der Gondolieri nicht entziehen. Nein, ich hatte natürlich geplant, ein paar Fotos in der Gondel zu machen. Vielleicht gewürzt mit etwas Erotik was allerdings keiner bemerken sollte, weil das natürlich in Venedig nicht erlaubt ist.

Fotografieren verboten !

In alten Läden oder Handwerksbetrieben …wo die meist kommerzielle Industrie noch nicht Fuß gefasst hat, steht meist an dem Schaufenster „Fotografieren verboten“ . Venedig ist übersät mit Edel Boutiquen aber auch mit Billigläden …Hauptsache Umsatz. Die Handwerker Geschäfte, die individuell noch Sachen fertigen werden immer weniger. Selbst mein alter Freund Aleesandro der filigrane Masken aus Metall fertigte, musste sein Geschäft aufgeben, weil die Mieten nicht mehr aufzubringen waren. Jedes mal als wir in Venedig waren, besuchten wir sein kleines Geschäft und bewunderten seine Kunst.

Da diese Geschäfte immer weniger werden sind sie natürlich ein willkommenes Fotomotiv. Um die Fotografen davon abzuhalten in die Geschäfte einzudringen, und den Geschäftsablauf zu behindern steht das meistens draußen schon ein Schild „Fotografieren verboten“ So auch an dem Friseurgeschäft mit ganz alter Einrichtung, ein wirkliches Original. Nicht zu vergessen der Friseur ! Ebenfalls ein Original! Unser Model Azalena sprach ihn dennoch an und er war von einem kurzen Fotoshooting begeistert. Der Tag endete mit einem überaus lustigen Erlebnis.

Fotoshooting Venedig
Friseur in Venedig