Gladiator – Fotoshooting

Gladiator – Fotoshooting

Zugegeben ich bin ein Fan dieser römischen Zeit, so unmenschlich diese Kämpfe auch waren. Aber Gladiatoren stellen einen Gegensatz zu der damaligen… meistens sehr Dekadenten römischen Gesellschaft.

Durch Kriege und Plünderungen machten die Römer eine Viehzahl der Menschen zu Sklaven. Und obwohl man als mitfühlender Mensch diese Kriege verurteilt …muss man sich auch mit den Vorzügen dieser Gesellschaft befassen. Denn schon Heraklit (altgriechischer Philosoph) erwähnte mal „der Krieg ist der Vater aller Dinge“ Durch Krieg entsteht Neues. Jedenfalls haben die Römer unbestritten, eine gewisse Entwicklung vorangetrieben. Angefangen von Abwasserkanälen bis hin zu Badehäusern und medizinischer Entwicklung.

Weniger entwickelte Länder und Landstriche würden überfallen, einverleibt und genossen eine gewisse Entwicklung.

Gefangene Menschen verkaufte man dann als Sklaven auf Märkten. Starke Männer wurden dann meistens von Gladiatorenschulen gekauft und zum Kampf ausgebildet.

Gladiatorenschule

Unmenschlicher Trill machte dann den Kämpfer zum gefährlichen Gladiator. Viele überlebten nicht ihre ersten Kämpfe, weil der Gegner meist verpflichtet war den Verletzten am Boden Liegenden zu töten. Das Volk wollte Blut und unterhalten werden. Gladiatoren hatten meist eine Lebenserwartung von 27 Jahren. Doch mit jedem Kampf den der Gladiator gewann, stieg seine Selbstsicherheit und auch seine Berühmtheit. Das Ziel nach genügend Kämpfen seine Freiheit wiederzuerlangen war sehr groß …gelang jedoch nur Wenigen. Denn auch Gladiatoren bekamen für Ihre gewonnenen Kämpfe etwas Geld womit Sie sich dann freikaufen konnten. Der Gladiatorenmeister (lanista) der die Kämpfer ausbildetet war meist selbst mal ein Gladiator gewesen und hielt jetzt eine gehobene Stellung inne.

Kampf in der Arena

Regelmäßig wurden in Arenen Spiele veranstaltet um den Blutdurst der römischen Bevölkerung zu stillen. Meist wurde begonnen mit Tierkämpfen und später, sozusagen als Highlight… Mann gegen Mann. Ausgerüstet in unterschiedlichen Waffengattungen wurden Kämpfe auf Leben und Tod ausgetragen. Einige der erfolgreichen Gladiatoren erlangten Berühmtheit und wurden wegen ihrer Tapferkeit bewundert.

Fotoshooting

Heute noch… hat der Gladiator Berühmtheit und viele Fans, die auch mal gerne in die Rolle des Gladiators von damals schlüpfen wollen. In der Auswahl der von uns angebotenen Fotoshootings befindet sich natürlich auch das Gladiator – Fotoshooting. Es wird immer mal wieder nachgefragt und wir freuen uns natürlich wenn wir ein Gladiator – Fotoshooting durchführen können. Bei den gezeigten Bildern hatte Marcus den Wunsch, einmal als Gladiator fotografiert zu werden und kam deshalb extra aus Berlin angereist, zum Gladiator – Fotoshooting. Im Kellerstudio haben wir ihn dann mit Kunstblut und Sand beworfen um ihn wie einen echten Gladiator wirken zu lassen. Wir hatten bei diesem Gladiator – Fotoshooting großen Spaß und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wenn Sie auch mal ein Gladiator – Fotoshooting bei uns absolvieren wollen, rufen sie uns an und besprechen mit uns die Details . Ein unvergessliches Erlebnis mit atemberaubenden Bildern.